Die 10 besten Wanderwege in Deutschland

Wenn ich mich dafür entscheiden muss, was mir am besten an Deutschland gefällt, fällt mir das ziemlich leicht. Ich liebe besonders die Vielseitigkeit dieses Landes. Egal, wo es dich hin verschlägt, überall kannst du die zauberhafte Landschaft in ihrer vollen Pracht genießen. Es gibt viele Wanderwege in Deutschland.

Die beeindruckende Natur reicht von den bayerischen Alpen über den Schwarzwald und die Sächsische Schweiz bis hin zur Küste im hohen Norden. Dazu kommt noch, dass die Wanderwege in Deutschland hervorragend ausgeschildert sind. Dich zu verlaufen ist da praktisch unmöglich. Dementsprechend ist es kein Wunder, dass viele Wanderer Deutschland zu ihren Favoriten zählen. 

Insgesamt verfügt Deutschland über mehr als 200.000 Kilometer Wanderwege. Klar, dass es dir da schwierig fällt, dich bei einem Trekking-Abenteuer für einen bestimmten Wanderweg zu entscheiden. Denn bei so vielen abwechslungsreichen und idyllischen Landschaften bekommst du sicher schnell das Gefühl, etwas zu verpassen. Aus diesem Grund habe ich mich dafür entschieden, dir die schönsten Wanderwege in Deutschland in diesem Blogpost vorzustellen.

herzogstand gipfel wandern

Wann ist die beste Zeit zum Wandern in Deutschland?

Wandern gehört zu den beliebtesten Outdoor-Aktivitäten Deutschlands. Allerdings bedeutet der längere Aufenthalt in der Natur gleichzeitig, dass dein Erlebnis vom Wetter abhängig ist. Deswegen gibt es, bevor ich näher auf die schönsten Wanderwege in Deutschland eingehe, erläutern, wann du am besten eine Wanderung unternimmst.

wanderwege in deutschland gipfel

Am besten hältst du die Wettervorhersage im Blick. Dann weißt du bereits, ob du mit Regen rechnen musst oder ob an diesem Tag die Sonne scheint. Die höchste Wahrscheinlichkeit für einen längeren sonnigen Zeitraum hast du selbstverständlich im Sommer. Das ist auch die Hauptsaison für Wandertouren in Deutschland.

Du musst dich jedoch nicht unbedingt auf den Sommer beschränken. Selbst im Frühling und Herbst gibt es genug sonnige und warme Tage. Außerdem machen Winterwanderungen durch den Schnee ebenfalls Spaß. Mit der richtigen Kleidung kannst du also zu jeder Jahreszeit wundervolle Erlebnisse auf den schönsten Wanderwegen in Deutschland machen.

Partnachklamm-Weg

Partnachklamm

Einer meiner liebsten Wanderwege in Bayern befindet sich in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen. Nicht nur erfahrene Wanderer wissen die Partnachklamm zu schätzen, auch Familien mit Kindern erfreuen sich regelmäßig an der beeindruckenden Aussicht. Dies liegt hauptsächlich daran, dass du die Wanderung ziemlich einfach bewältigen kannst.

Neben mir haben sich auch viele andere Naturliebhaber in die Partnachklamm verliebt. Jedes Jahr kommen hier über 300.000 Wanderer vorbei, um sich an den steilen Felswänden und dem grün schimmernden Bergfluss zu erfreuen. 

Zum Großteil erwartet dich nur ein moderater Anstieg. An einigen Stellen geht es zwar schon etwas steiler bergauf, aber dafür geht es danach wie gewohnt weiter. Wenn du möchtest, kannst du den letzten Teil dieses wunderschönen Wanderwegs sogar mit einer Pferdekutsche absolvieren.

Die Partnachklamm ist das ganze Jahr über geöffnet. Du kannst also selbst im Winter diese Wanderung unternehmen. Dennoch gibt es Tage, an denen du nicht zur Klamm kommst, weil der Wanderweg gesperrt ist. Das liegt jedoch daran, dass die Wetterverhältnisse die Partnachklamm zu einem lebensgefährlichen Ort machen. Damit du keine unangenehmen Überraschungen erfährst, rufst du am besten vorher bei der Gemeinde von Garmisch-Partenkirchen an und erkundigst dich.

beste wanderwege in deutschland

Du solltest selbst im Sommer eine Regenjacke und warme Kleidung mitnehmen. Denn selbst während der wärmsten Zeit des Jahres ist es ziemlich kühl in der Partnachklamm. Außerdem stürzt das Wasser der Partnach mit einer unglaublichen Geschwindigkeit durch das Gebirge. Es kann also sein, dass du regelmäßig Spritzwasser abbekommst.

Den besten Aussichtspunkt findest du auf dem Berg „Eckbauer“. Von dort aus genießt du nicht nur den atemberaubenden Anblick der Klamm, sondern auch der Berge des Wettersteingebirges. Der Eckbauer gehört zwar nicht zum Wanderweg, aber der Umweg von etwa 40 Minuten lohnt sich auf jeden Fall.

Lutherweg 1521

Der Lutherweg 1521 ist der Wanderweg, welchem der Reformator Martin Luther vor etwa 500 Jahren hinter sich gebracht hat. Das Ziel seiner Reise war die Wartburg, wo er sich vor der katholischen Kirche versteckte und die Bibel ins Deutsche übersetzte. Seit 2017 ist er vollständig ausgeschildert und seitdem einer der schönsten Wanderwege in Deutschland.

Den Lutherweg haben mehrere Tourismusverbände, Gemeinden und Kirchen gemeinsam ins Leben gerufen. Es handelt sich um einen Pilgerweg, der sich aber auch bei naturverbundenen Wanderern hoher Beliebtheit erfreut.

Dieser Fernwanderweg ist insgesamt ungefähr 400 Kilometer lang und verläuft durch die drei Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen. Der malerische Wanderweg beginnt am Reichstag in Worms und führt dich bis zur Wartburg in Eisenach. Auf dem Weg liegen auch noch weitere kleine Städte und idyllische Dörfer. Auch die hessische Finanzmetropole Frankfurt am Main, genauer gesagt des Stadtteils Ried, ist ein Teil dieses bei Pilgern und Naturliebhabern beliebten Wanderwegs. Die letzte Etappe ist 35 Kilometer lang und befindet sich in Thüringen.

Während deiner Wanderung kommst du in den Genuss einer abwechslungsreichen und malerischen Naturlandschaft. Zu meinen liebsten Teilen dieses Wanderwegs gehören der Rheinterrassenweg und die Wetterau.

wandern Pferde

Während deiner Wanderung auf dem Lutherweg 1521 kommst du nicht nur an Städten und Dörfern vorbei. Auch einigen erstaunlichen Sehenswürdigkeiten wirst du während des Weges begegnen. Dazu zählen jahrhundertealte Kirchen, Burgen, Schlösser und Klöster. Da du hierbei auch die ehemalige Grenze zur DDR überschreitest, gibt es an der vergangenen innerdeutschen Grenze auch ein Gedenkschild an die friedliche Revolution aus dem Jahr 1989.

Von der Wartburg aus kannst du deine Wanderung sogar auf einem der weiteren Lutherwege fortsetzen. Von der Burg in Eisenach aus hast du sieben weitere Routen dieses nach Martin Luther benannten Wanderwegs zur Auswahl.

Heidschnuckenweg

Heidschnuckenweg

Wenn ich den Heidschnuckenweg als einen der schönsten Wanderwege in Deutschland bezeichne, dann ist das definitiv keine Übertreibung. Auf dieser 223 Kilometer langen Wanderung durch die Lüneburger Heide kommst du einer der vielseitigsten Naturlandschaften Deutschlands hautnah. Im Jahr hat der Deutsche Wanderverband es sogar zum „Qualitätsweg des Deutschen Wanderverbandes“ ernannt. Damit befindet sich der Heidschnuckenweg mit dem Rothaarstein, dem Eifelsteig und dem Rheinsteig in bester Gesellschaft.

wandern in bayern

Das ganze Jahr über kannst du dich an diesem Wanderweg erfreuen. Über 30 Heideflächen begegnest du während dieses Weges von Hamburg nach Celle. Dazu kommen noch einige Moore sowie Wiesen und Wälder, die den Heidschnuckenweg zu einem der schönsten Wanderwege in Deutschland machen.

Als besonders beeindruckend empfinde ich die Wanderung durch die Heide im August. In dieser Zeit verwandelt sich der Heidschnuckenweg zu einer der malerischsten Landschaften Deutschlands. Dann dominieren die lilafarbenen Heideblüten den traumhaften Anblick.

Heidschnuckenweg Lüneburg

Wenn du Lust auf ein besonderes Erlebnis hast, dann empfehle ich dir die Wanderung auf dem Heidschnuckenweg in der Zeit von Mitte Mai bis Mitte Oktober. In dieser Zeit gibt es bei Vollmond geführte Wanderungen bei Nacht. Ein Erlebnis, welches du mit Sicherheit nicht mehr so schnell vergessen wirst.

Übrigens gibt es für den Heidschnuckenweg sogar einen eigenen Wanderpass. Wenn du diesen an den 14 Stationen der einzelnen Etappen vorzeigst, bekommst du jedes Mal einen Stempel. Damit kannst du deinen Wanderfreunden sogar beweisen, dass du die unvergessliche Erfahrung einer Wanderung auf dem Heidschnuckenweg mit deinen eigenen Kräften absolviert hast. Sobald du alle 14 Stempel hast, kannst du deinen Wanderpass gegen eine Wandernadel eintauschen.

Eifelsteig

Eifelsteig

Hast du Lust auf eine Wanderung durch eine beeindruckende Vulkanlandschaft? Dann wirst du dich innerhalb kurzer Zeit in den Eifelsteig verlieben. Keine Angst, die Vulkane in der Eifel in der sind bereits erloschen. Du musst also nicht damit rechnen, von einem plötzlichen Vulkanausbruch überrascht zu werden.

Dieser Wanderweg hat sogar ein eigenes Motto: „Wo Fels und Wasser dich begleiten“. Du kannst dir jetzt mit Sicherheit schon vorstellen, welcher Anblick dich während der Wanderung auf dem Eifelsteig erwartet. Neben erloschenen Vulkanen und Bergen begegnest du auch wilden Flüssen und imposanten Wasserfällen. Während deiner Wanderung kommst du auch am Hohen Venn vorbei, dem größten Hochmoor in Europa.

berge wandern schön

Der Eifelsteig beginnt am Aachener Dom und führt durch die Vulkaneifel bis zur Porta Negra in Trier. Insgesamt ist der Weg 313 Kilometer lang und besteht aus 15 Etappen. Die Wanderung führt dich an einigen Landschaften vorbei, die sich durch die vulkanischen Aktivitäten gebildet haben.

Zu meinen persönlichen Highlights auf diesem Wanderweg gehören die Mühlsteinhöhlen bei Gerolstein und das Weinfelder Maar. Aber auch in das Butzerbachtal habe ich mich verliebt. Dort findest du eine Hängebrücke, welche dir einen atemberaubenden Ausblick auf die Eifel gewährt.

Oberlausitzer Bergweg

Burg Oybin

Immer mehr Wanderer sind enttäuscht darüber, dass die schönsten Wanderwege in Deutschland regelrecht überlaufen sind. Doch es gibt auch den einen oder anderen Geheimtipp, den kaum jemand auf dem Radar hat. Einen von ihnen findest du in der Oberlausitzer Bergwelt, welche du im Südosten Sachsens findest. Er beginnt in der Töpferstadt Neukirch in der Nähe von Bautzen und führt dich bis zu den Bergen von Zittau.

Der Oberlausitzer Bergweg gehört zu den wohl idyllischsten Wanderwegen, die du in den neuen Bundesländern findest. Die insgesamt 118 Kilometer lange Route führt dich durch das Oberlausitzer Bergland und das Zittauer Gebirge. Während der Wanderung durch diese vielseitige Landschaft kommst du auch an das Dreiländereck, wo die Grenzen von Deutschland, Polen und Tschechien aufeinandertreffen. Die einzigartige Landschaft paart sich mit den idyllischen Dörfern der Lausitz zu einem unvergleichlichen Wandererlebnis.

Wie der Name „Bergweg“ es dir wahrscheinlich schon verrät, findest du hier auch einige beeindruckende Berge mit bis zu 800 Metern Höhe. Von den höchsten Gipfeln dieses Mittelgebirges hast du sogar die Möglichkeit, einen Blick auf die beiden östlichen Nachbarländern Deutschlands zu werfen. Von der 792 Meter hohen Lausche, dem höchsten Berg in der Lausitz, kannst du sogar das böhmische Riesengebirge sehen. 

gipfel wandern kuh

Während du auf dem Oberlausitzer Bergweg wanderst, kommst du auch an einigen interessanten Sehenswürdigkeiten vorbei. Neukirch, die Gemeinde, wo der Weg beginnt, genießt wegen der Töpferkunst einen ausgezeichneten Ruf. Aber auch die Spreequelle und das Kloster „Berg Oybin“ gehören zu den Highlights auf diesem abwechslungsreichen Wanderweg. Ebenfalls hoher Beliebtheit erfreuen sich die riesigen Textilwerke aus dem 15. Jahrhundert, die sogenannten Zittauer Fastentücher.

Altmühltal-Panoramaweg

Auf einer Strecke von etwa 200 Kilometern führt dich der bayerische Altmühltal-Panoramaweg in 15 Etappen von Gunzenhausen bis nach Kelheim. Während du auf diesem Vertreter der schönsten Wanderwege in Deutschland entlangläufst, kommst du an wunderschönen Landschaften vorbei. Von wunderschönen Heideflächen bis hin zu markanten Felsformationen bietet der Altmühltal-Panoramaweg eine beeindruckende Vielfalt.

Mir haben es vor allem die Zwölf Apostel angetan. Diese ist eine Anreihung von Felsen zwischen Mörnsheim und Solnshofen. Aber auch die Steinbrüche der Solnhofener Plattenkalke sind interessant anzuschauen. Übrigens findest du hier sogar die längste Holzbrücke in Europa, diese kannst du in der Nähe von Essing entdecken.

Damit hört die Liste  mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten entlang dieses Wanderwegs noch lange nicht auf. Du findest auf dem Altmühltal-Panoramaweg zahlreiche interessante Bauwerke. Vor allem die Burg Pappenheim, die Burg Prunn und das Kloster Weltenburg möchte ich hier erwähnen. Der Limes, die alte Grenze zwischen dem Römischen Reich und Germanien, hat die UNESCO sogar zum Welterbe ernannt. Falls du dich für Geschichte interessierst, dann wirst du den Altmühltal-Panoramaweg garantiert in dein Herz schließen.

Wenn du mit deinem Rad auf diesem Wanderweg fahren möchtest, dann solltest du auf die Schilder achten. An einigen Stellen sind Fahrräder verboten. Dies dient hauptsächlich dem Schutz der empfinden Flora und Fauna. Außerdem solltest du aufgrund der stellenweise geringen Breite Rücksicht auf andere Wanderer nehmen.

Nicht nur der Hauptweg ist äußerst interessant. Es gibt auch einige sogenannte „Schlaufenwege“, welche dich auf einem Rundweg zu den umliegenden Tälern bringen. Folge diesen Wegen einfach immer weiter, dann gelangst du zurück auf die Hauptroute des Altmühltal-Panoramawegs.

Rotweinwanderweg

Rotweinwanderweg

Eine Wanderung durch eine der schönsten Weinregionen Deutschlands? Ja, das ist möglich. Im wunderschönen Ahrtal findest du den Rotweinwanderweg, welcher dich durch die Weinberge Frankens führt. Auf einer Strecke von insgesamt 36 Kilometern kommst du nicht nur der Natur nahe, sondern erfährst dabei auch noch einiges über den Weinanbau in Deutschland.

Kurioserweise ist das Ahrtal eines der kleineren Weinanbaugebiete, gleichzeitig jedoch das größte zusammenhängende Rotweinanbaugebiet Deutschlands.  Kein Wunder, dass dieser Wanderweg den Spitznamen „Paradies der roten Trauben“ trägt.

Aus dieser bei Weinkennern äußerst beliebten Weinregion stammt vor allem Spätburgunder. Die Qualität des Weins aus dem Ahrtal genießt selbst bei anerkannten Sommeliers ein hohes Ansehen.

Entlang dieses Wanderwegs findest du zahlreiche Dörfer, in denen du bestimmt gerne etwas länger verweilst. In vielen Gasthäusern kannst du sogar den heimischen Wein probieren. Falls du zur Erntezeit auf dem Rotweinwanderweg unterwegs bist, dann werden dir bestimmt auch die zahlreichen Verkaufsstände auffallen. An diesen verkaufen die Winzer den Wein aus dem vorherigen Jahr.

Aber nicht nur die Weinberge gehören zu den interessanten Sehenswürdigkeiten, die du bei einer Wanderung durch das idyllische Ahrtal entdecken wirst. Ebenfalls interessant finde ich die Römervilla in Ahrweiler sowie den mittlerweile stillgelegten Regierungsbunker.

Außerdem gibt es noch eine Felsformation in der Nähe von Walporzheim, die den ungewöhnlichen Namen „Bunte Kuh“ trägt. Woher der Name stammt, ist nicht klar, aber es gibt dazu mehrere Theorien. Mein persönlicher Favorit ist, dass französische Soldaten den Wein gelobt haben sollen – mit den Worten „C’est bon de gout“.

Möchtest du den Winzern mal dabei zuschauen, wie sie ihre Trauben lesen? Dann kommst du am besten im September oder Oktober vorbei. Dann ist Erntezeit und du kannst den Weinbauern bei der Arbeit zuschauen. Allerdings wirst du nicht der Einzige sein, der diese Idee hat. Auch viele andere Weinliebhaber sind dann auf dem Rotweinwanderweg unterwegs.

Falls dich das Thema Weinbau näher interessiert, dann wird dir sicherlich auch der vier Kilometer lange Weinbaulehrpfad gefallen. Über 30 Tafeln informieren dich über alles, was du über den Weinbau in dieser Region erfahren willst.

Höhenweg Rennsteig

Den Höhenweg Rennsteig in Thüringen besuchen jedes Jahr über 100.000 Wanderer. Damit ist dieser 170 Kilometer lange Wanderweg der meistbesuchte vollständig in Deutschland gelegene Fernwanderweg. Kein Wunder, bei dieser malerischen Idylle, die du bei der Wanderung auf dem Höhenweg Rennsteig erlebst.

Doch nicht nur die Besucherzahlen sind beeindruckend. Auch beim Alter muss sich der Höhenweg Rennsteig nicht verstecken. Mit etwa 700 Jahren ist er gleichzeitig der älteste Wanderweg, den du in Deutschland findest. Er beginnt in Hörschel, einem Ortsteil von Eisenach, und endet an der Selbitzbrücke in Blankenstein.

Der Weg verläuft durch den Thüringer Wald, das Thüringer Schiefergebirge und den Frankenwald. Dabei triffst du auf wunderschöne Wälder, weitflächige Täler und blühende Bergwiesen. Außerdem wirst du auf dem Höhenweg Rennsteig einige kleine Dörfer sowie ein paar Burgen und Schlösser entdecken. Der Deutsche Wanderverband hat ihn im Jahr 2010 sogar als Qualitätswanderweg ausgezeichnet.

Mir ist besonders die Gastfreundschaft der Einwohner in den umliegenden Orten aufgefallen. Ich möchte damit nicht sagen, dass die Deutschen nicht gastfreundlich sind, im Gegenteil. Doch hier setzen die Einheimischen noch einen drauf. Mit Sicherheit ist das auch einer der Gründe, warum der Höhenweg Rennsteig bei Wanderern so beliebt ist.

Du kannst diesen äußerst beliebten Wanderweg übrigens auch im Winter entlanglaufen. Einige seiner Etappen sind nämlich als Winterwanderweg geeignet. Gegen eine Wanderung mit Schneeschuhen oder einen Skilanglauf spricht dementsprechend nichts dagegen.

Hochrhöner

Der Fernwanderweg Hochrhöner liegt mitten im Herzen von Deutschland. Falls du vorhast, die gesamten 175 Kilometer von Bad Kissingen nach Bad Salzungen hinter dich zu bringen, dann besuchst du drei deutsche Bundesländer: Thüringen, Hessen und Bayern.

Vor allem landschaftlich weiß dieser traumhafte Wanderweg in der Rhön zu begeistern. Unter anderen erwarten dich Hochmoore, Wälder und der Basaltsee. Außerdem besteigst du auch an einige der höchsten Berge der Rhön vorbei – dem Kreuzberg, dem Heidelstein, der Wasserkuppe und dem Ellenbogen. Du solltest bei so einer wundervollen Aussicht lieber deine Kamera mitnehmen! Auf dem Kreuzberg steht übrigens auch das Franziskanerkloster, die Wasserkuppe ist als Zentrum des Segelflugs in ganz Deutschland bekannt.

Mich hat vor allem die vielseitige Pflanzenwelt begeistert. Von Bergdisteln über Trollblumen bis hin zu seltenen Orchideenarten findest du alles in der Rhön. Kein Wunder, dass die UNESCO im Jahr 1991 sogar zum Biosphärenreservat erklärt hat. Da hört es mit den Auszeichnungen jedoch noch nicht auf. Den Hochrhöner hat das Deutsche Wanderinstitut sogar zum Premiumwanderweg erklärt.

Goldsteig

Der Goldsteig war der erste Wanderweg, den der Deutsche Wanderverband zum Qualitätswanderweg ernannt hat. Er verläuft durch den Oberpfälzer und den Bayerischen Wald. Dies ist nicht weniger als das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Passenderweise hat es auch den Beinamen  „das Grüne Dach Europas“.

Insgesamt beträgt seine Strecke vom Anfang bis zum Ende etwa Kilometer. Damit ist er gleichzeitig auch der längste Wanderweg, den der Deutsche Wanderverband ausgezeichnet hat. Du kannst im Anschluss auch noch die Grenze nach Tschechien überschreiten. Dort gibt es ebenfalls einen Goldsteig, der direkt an seinen deutschen Namensvetter anschließt.

Kaiserschmarrn wanderwege in deutschland

Du hast zwei Möglichkeiten, diesen mehr als 600 Kilometer langen Fernwanderweg entlangzulaufen. Die Südroute ist vor allem für Wanderer ohne Erfahrung ideal geeignet. Bei diesem Wanderweg kommst du unter anderem an zahlreichen Teichen vorbei. Den Beinamen „Land der 1.000 Teiche“ trägt er also nicht ohne Grund.

Die andere Variante ist die Nordroute. Hier erklimmst du einige der Berge in den beiden deutschen Mittelgebirgen. Ganze acht von ihnen verfügen sogar über mehr als 1.000 Höhenmeter. Zu den Bergen, die du erklimmen musst, gehören unter anderem der Große Arber, der Hohenbogen und der Kaitersberg. Mein persönliches Highlight auf dieser Route sind das Blockmeer am Lusen und die markanten Felsen am Dreisessel.

Wie schon bei vielen anderen Wanderwegen kommst du bei einer Wanderung entlang des Goldsteigs an einigen sehenswerten Bauwerken vorbei. Dazu zählen unter anderem die Ruinen der Burg Weißenstein sowie die Burgen Leuchtenberg und Trausnitz.

gipfel wandern

Fazit

Wie du siehst, gibt es in Deutschland eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die traumhafte Naturlandschaft zu erkunden. Praktisch ist vor allem der Fakt, dass die Wanderwege in Deutschland durchgehend gekennzeichnet sind. Dank dieser bleibst du immer auf der richtigen Route, dich zu verlaufen wäre da eher eine Kunst.

Nun kennst du die meiner Meinung nach zehn schönsten Wanderwege in Deutschland. Falls du unser Land von seiner besten Seite sehen möchtest, dann solltest du dich unbedingt auf diese konzentrierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, wir sind
Tina & Kemal!
Servus! Auf unserem Reiseblog möchten wir dir tolle Reisetipps rund um Deutschland geben, dich inspirieren und unsere Eindrücke mit dir teilen.
Mehr über uns
Geheimtipp Deutschland auf Social Media
crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram