Top 15 Regensburg Sehenswürdigkeiten

Liebst du es, durch die Stadt zu wandern und in Regensburg Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erkunden?

Oder bist du ein Archaik-Fanatiker und verlierst dich in der Geschichte angesichsts der riesigen mittelalterlichen Paläste, Kathedralen, historischen pastellfarbenen Häuser und alten Steinbrücken über sprudelnde Gewässer?

Wenn ja, dann haben ist diese bayerische Stadt der perfekte Ort für dich. Du findest sie im Herzen Deutschlands.

Regensburg liegt etwa 125 km nördlich von München. Sie ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Europas. Zudem war sie die nördlichste Stadt des Römischen Reiches. Sie ist auch ein beliebtes Ziel für Flusskreuzfahrten.

Besucher zieht Regensburg vor allem mit seinen wunderbaren Kathedralen, den römischen Überresten, der Lage vor den Toren des Schwarzwalds und anderen Top-Touristenattraktionen an.

Außerdem gibt es in Regensburg Sehenswürdigkeiten wie das BMW-Werk, die älteste Wurstküche der Welt, gute Restaurants, Museen und vieles mehr besuchen.

Eine kurze Geschichte von Regensburg!

regensburg sehenswürdigkeiten top 15

Regensburg ist eine der ältesten Städte in Deutschland. Gegründet haben sie die Römer 179 n. Chr. während der Herrschaft von Marcus Aurelius. Sie war eine wichtige Stadt an der Donau. Etwa 1000 Jahre lang lebte hier eine große jüdische Bevölkerung.

In der Stadt gibt es den prächtigen Dom St. Peter und die gewölbte alte Steinbrücke. Letztere stammt aus dem 12. Jahrhundert. Man nimmt an, dass sie genau der Ort ist, an dem die Ritter des zweiten und dritten Kreuzzugs auf ihrem Weg ins Heilige Land die Donau überquerten.

Um genau zu sein, befand sich die Stadt am Zusammenfluss von Donau, Naab und Regen. Diese strategische Lage machte Regensburg schon zur Zeit der Römer zu einem wichtigen wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungszentrum.

Heute ist die Stadt eine der schönsten intakten mittelalterlichen Städte Europas. 2006 hat die UNESCO sie in ihre Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Dein Klimaführer

Regensburg liegt zwischen der feucht-kontinentalen und der ozeanischen Klimazone. Der wärmste Monat des Jahres ist im Durchschnitt der Juli. Im Januar erwartet dich hingegen das kühlere Extrem. Wenn du also planst, im Januar zu reisen, wirst du schneereiches, eisiges und stürmisches Wetter erleben. Es besteht die Möglichkeit, dass es die Hälfte des Tages regnet und in der anderen Hälfte schneit.

Wenn du einen Besuch im Juli planst, kann die Luftfeuchtigkeit bis zu 70 % betragen.In diesem Monat liegen die Temperaturen zwischen 20 und 35 Grad.

Der Rest des Jahres schwankt zwischen diesen beiden Extremen. Es ist immer ratsam, die Wettervorhersage zu prüfen, bevor du reist. Damit beugst du dem Risiko vor, mit Shorts und Badeanzug in einer kalten Stadt zu landen.

Wie bewegt man sich in Regensburg?

Sich in Regensburg fortzubewegen, ist so einfach wie es nur möglich ist. Die Stadt ist durch öffentliche Verkehrsmittel und Bahnhöfe gut angebunden. Im Durchschnitt brauchst du von München aus 2 Stunden und von Berlin aus 5 Stunden, um in Regensburg zu erreichen.

Als Tourist oder auch als Einheimischer, der sich keine privaten Verkehrsmittel leisten kann, ist das Reisen in Deutschland insgesamt recht unkompliziert. Du kannst sowohl mit dem Zug als auch mit dem Bus ganz bequem reisen und in der Kabine deines komfortablen Fahrzeugs die Aussicht genießen.

Falls du immer noch nicht weißt, wo es lang geht, kannst du eine geführte Tour ab 8,50 Euro pro Person buchen. Es gibt sogar welche, die dich von München abholen.

Top 10 Attraktionen in Regensburg!

Wenn du wissen willst, was du mit deinen Kindern und deiner Familie im Urlaub in Regensburg unternehmen kannst, findest du hier einen kurzen Leitfaden, der jeden einzelnen Teil deines Tages zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Der Regensburger Dom

Der Regensburger Dom

Der Bist du ein Geschichtsliebhaber, der in Regensburg Sehenswürdigkeiten entdecken will? Dann ist dies für dich der beste Ort in der Stadt. Wenn du durch die engen Gassen schlenderst und die starken Festungsanlagen betrachtest, kommst du zum Regensburger Dom. Er gilt als Inbegriff der gotischen Architektur in Bayern.

Die Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert hat zwei 105 Meter hohe Türme und ein prächtiges Westportal. Dieses ist mit Baldachinen, Bögen und Skulpturen biblischer Szenen verziert. Zu den wichtigsten Highlights der Miniatur gehören "die Teufelsskulptur" und "die Teufelsgroßmutter".

Während du diese Fassade und die Skulpturen im Inneren bewunderst, vergiss nicht, vor die Buntglasfenster zu treten. Von dort aus kannst du den beeindruckenden Blick auf die Stadt genießen.

Haidplatz

Möchtest du bei deinem Besuch in Regensburg Sehenswürdigkeiten von historischem Wert entdecken? Dann bist du am Haidplatz genau an der richtigen Adresse. Er ist ein Platz im Zentrum der Altstadt und hat ungefähr die Form eines Dreiecks. Im Mittelalter fanden hier Ritterturniere statt.

Das wohl auffälligste Gebäude am Haidplatz ist das Goldene Kreuz. Dies ist eines der vielen Patrizierhäuser, die du in der ganzen Stadt findest. Die ältesten Teile dieses Bauwerks stammen aus dem 13. Jahrhundert.

Viele berühmte Personen haben sich bereits im Goldenen Kreuz aufgehalten. Einer von ihnen war der römische Kaiser Karl V. Er war hier in den 1530er und 40er Jahren insgesamt dreimal zu Besuch.

Ein weiteres bemerkenswertes Gebäude an diesem dreieckigen Platz ist die Neue Waag. Dabei handelt es sich um ein ehemaliges Bürgerhaus. Im 15. Jahrhundert hat die Stadt das Gebäude gekauft und es zum Waaghaus umgebaut. Im unteren Stockwerk findest du verglaste Arkaden. Sie stammen aus dem späten 16. Jahrhundert.

In der Mitte des Haidplatzes steht der 1656 erbaute Justiziabrunnen. Sie ist eines der Überreste einer ehemaligen Trinkwasserquelle. Ursprünglich speiste sie Wasser aus Dechbetten, einem Dorf im Westen der Stadt.

Die alte Steinbrücke

Die alte Steinbrücke

Bist du es leid, in der Stadt herumzulaufen? Du möchtest, nachdem du den ganzen Tag über in Regensburg Sehenswürdigkeiten besucht hast, frische Luft schnappen? Dann schnapp dir ein Taxi und fahre zu diesem mittelalterlichen Ort. Er versetzt dich in das 12. Jahrhundert zurück. Der perfekte Ort, wenn du die Sonnenauf- und -untergänge und luftige Morgenspaziergänge zu schätzen weißt.

Nimm deine Kamera mit, den malerischen Ausblick von der Brücke auf den Dom einzufangen. Währenddessen kannst du dich im Wasser unter der Brücke selbst anlächeln.

Das Gute an dieser Brücke ist, dass es in der Nähe kleine Restaurants und eine Würstchenbude gibt. Wenn du also Hunger verspürst, kannst du dir jederzeit einen Snack schnappen. Dann macht es noch mehr Spaß, die Schönheit der Alten Steinbrücke in vollen Zügen genießen.

Die älteste Wurstküche der Welt

Es wäre unfair, wenn du auf der Alten Steinbrücke herumspazierst, ohne die älteste Wurstküche der Welt zu besuchen. Lass dir die besten Leckereien dieser maßgeschneiderten Würste mit Sauerkraut, einer deutschen Senfsoße und lokalem Bier schmecken. Nimm auch ein paar mit, denn die besten Würste der Welt bekommst du nicht jeden Tag zu essen.

Fun Fact: Dieselbe Küche servierte römischen Arbeitern, die im 12. Jahrhundert den Bau der Alten Steinernen Brücke abgeschlossen hatten, Würste.

Schloss Thurn und Taxis oder das Schloss St. Emmeram

Träumst du von deutschen Schlössern und Burgen? Wolltest du schon immer mal einen Blick in das Leben der königlichen Familie werfen? Das Schloss Thurn und Taxis wird deinen Lebenstraum erfüllen. Die Fürstin von Thurn und Taxis lebte hier tatsächlich fast 200 Jahre lang. Die Nachkommen der königlichen Familie leben immer noch in diesem Palast.

Es gibt einen doppelhohen Barocksaal, den man gemeinhin als Ballsaal bezeichnet. Standardmäßig ist er für formelle Versammlungen und Festlichkeiten gedacht. Aber es liegt ganz an dir und deiner Fantasie, wie du diesen prächtigen Teil des Gebäudes siehst.

Eines ist sicher: Kinder, die die Disney-Filme "Aschenputtel" und "Die Schöne und das Biest" gesehen haben, werden sich in der gleichen fröhlichen, königlichen Stimmung wiederfinden.

Drubba-Uhren und Geschenke

Denkst du darüber nach, ein Geschenk für deine Liebsten zu kaufen? Wir haben eine Möglichkeit für dich hier in Regensburg. Drubba ist der Laden am Donauufer, der für seine handgefertigten Kuckucksuhren bekannt ist. Die Uhren sind aus Holz aus dem Schwarzwald gefertigt. Sie sind mit verschiedenen Stilen und Mustern verziert. Dich erwartet eine riesige Auswahl.

Das Schottenkloster

Das Bist du ein Architekturfan? Dann solltest du dir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, das Schottenkloster zu besuchen. Wenn du in Regensburg Sehenswürdigkeiten suchst, findest du dieses beeindruckende Gebäude im Süden der Altstadt. Die riesige Architektur ist ein wahres Abbild der irischen Mönche, die es in den 1150er-Jahren errichteten.

Besonders die starken goldenen Säulen an beiden Seiten und die Kuppelform an der Vorderseite beeindrucken. Sie prägen ein unvergessliches Bild des Klosters in den Köpfen der Besucher. Die Kunstwerke hier sind mit nichts anderem vergleichbar. Du findest Bilder von Krokodilen, Löwen fressenden Drachen, Adlern und Sirenen finden.

Die BMW-Werkstour

Nach Deutschland zu reisen und die jahrelange Ingenieurskunst der deutschen Autoindustrie zu würdigen, ist ein absolutes Muss. Dabei ist es völlig egal, ob du ein Autoliebhaber bist oder nicht. Die BMW-Werksbesichtigung ist genau die richtige Art und Weise, um dem Respekt zu zollen, den die Deutschen seit Jahrzehnten verdienen.

Bei der BMW-Werksbesichtigung kannst du alles sehen rund um den Autobau lernen. Von der Montage bis zur Endbearbeitung, wenn üppige Luxusautos direkt vor deinen Augen vom Band laufen. Du bekommst nicht nur einen Einblick in die gesamte Mechanik, die in einem Auto steckt.

Auch bekommst du viel mehr Verständnis und Respekt für die Bemühungen der Ingenieure und Designer. Denn sie sorgen dafür, dass vier Räder, ein Fahrgestell und ein Motor im Einklang miteinander laufen.

Bereite dich auf einen langen Spaziergang vor. Bei einem Besuch dieser Fabrik musst du viel laufen. Deshalb solltest du bequeme Schuhe tragen. Während des Besuchs bekommst du eine Schutzbrille. Diese musst du in der Fabrik tragen.

Am Ende deiner 3-stündigen Werksbesichtigung erhältst du ein BMW Poster. Das ist doch bestimmt eine wahre Freude für dich?

Die Walhalla, German Hall of Fame

Die Walhalla, German Hall of Fame

Hast du noch nicht genug davon, in Regensburg Sehenswürdigkeiten zu entdecken? Falls du unbedingt noch etwas deutsche Architektur in Regensburg sehen willst, dann besuche Walhalla in der kleinen Stadt Donaustauf.

Die Ruhmeshalle der Walhalla hat man zu Ehren der deutschen Helden, darunter Schriftsteller, Philosophen und Künstler, errichte. Alle widmeten Leben dem Aufbau dessen, was wir heute als deutsches Erbe kennen. Man nimmt an, dass hier die Überreste der tapfersten Krieger begraben liegen.

Die deutsche Ruhmeshalle ist in enger Anlehnung an die antiken griechischen Tempel erbaut. Das Fundament der Walhalla besteht aus Marmortreppen. Von diesen aus kannst du die Donau überblicken.

Wenn du die über 350 Stufen hinaufsteigst und die Halle oder das Plateau betrittst, bietet sich dir ein bezaubernder Anblick der Donau. Außerdem genießt du den von Vögeln gesäumten klaren blauen Himmels und einen Blick auf den Bayerischen Wald.

Vergiss nicht, auf deinem Weg zur Walhalla einen Kaffee zu trinken. Den Sonnenuntergang auf dem Gipfel solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.

Das Haus der Goliaths

Das Haus der Goliaths ist nach der Alten Steinernen Brücke und dem Dom St. Peter das interessanteste historische Wahrzeichen Regensburgs. Du findest es in der Mitte zwischen der Goliathstraße im Norden und dem Watmarkt im Süden.

An der Fassade befindet sich ein Gemälde, das den Kampf zwischen Goliath und David zeigt. Das Haus hat man wahrscheinlich im 12. Jahrhundert benannt. Früher diente es als Herberge für Jungen. Glücklicherweise haben das Goliath-Haus und das Goliath-Gemälde den Zweiten Weltkrieg ohne größere Schäden überstanden.

Suchst du nach einem kulinarischen Ort in der Nähe dieses historischen Wahrzeichens? In diesem Fall wirst du dich in die exquisite Küche von Storstad verlieben. Es ist ein Michelin-Restaurant im obersten Stockwerk des Hauses. Es bietet dir nicht nur gutes Essen, sondern auch einen fantastischen Ausblick von der Dachterrasse.

Geh raus und halte Ausschau nach den Turmhäusern

Wenn du in Regensburg Sehenswürdigkeit suchst und dabei durch die engen Straßen und schönen Gassen der Stadt läufst, wirst du zahlreiche hohe Turmhäuser finden. Sie stellen den Reichtum und Wohlstand der Menschen in archaischen Zeiten dar. Diese farbenfrohen Turmhäuser zeigen nicht nur die architektonische Geschichte, sondern verweisen auch auf viel tiefere Erinnerungen.

Wohlhabende Leute stellten ihren Reichtum zur Schau, indem sie im Wettbewerb mit ihren Nachbarn Türme bauten. Genau dies führte zu diesem Meer von hohen Patriziertürmen. Errichtet hat man sie einen nach dem anderen. Diese Wohntürme waren ein Symbol für Status und Reichtum in Regensburg.

Sie gaben der Stadt eine Skyline, die du in keiner anderen Stadt der Welt findest. Heute nutzen Studenten der Universität diese Türme als Wohnheim.

Alte Kapelle

Alte Kapelle Regensburg

Von der Gesamtbevölkerung sind 27,2 % der deutschen Bevölkerung katholisch. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich eine der ältesten katholischen Gotteshäuser Bayerns im Herzen der Stadt Regensburg befindet.

Dies ist die sogenannte Alte Kapelle.

Erbaut hat man sie kurz nach dem Untergang des Römischen Reiches. Aufgrund ihres historischen und religiösen Hintergrunds nimmt sie einen festen Platz im Herzen der Einheimischen ein.

Regensburger Museum für Geschichte

Die Geschichte Bayerns ist voller Höhen und Tiefen. Eine genaue Darstellung ebendieser findest du im Historischen Museum. Ein Museum von Weltrang mit einer beeindruckenden Sammlung von kunsthistorischen und kulturellen Objekten ist ein Juwel für alle Liebhaber von Kunst, Kultur und Geschichte.

Wenn du durch das Museum läufst, reist du durch die bayerische Geschichte von der Steinzeit bis zum heutigen Regensburg.

Das Museum ist familienfreundlich und ein toller Ort zum Lernen für Kinder. Wenn Golf dein Ding ist, wirst du einen Besuch im Regensburger Golfmuseum nicht bereuen. Es hat eine interessante Sammlung von Artefakten, die dir zeigen, wie weit wir es in allen Lebensbereichen gebracht haben.

Museum für Donauschifffahrt

Wenn du in Regensburg Sehenswürdigkeiten nahe dem Eisernen Stegs suchst, wirst du bestimmt einige alte Schiffe am Ufer der Donau bemerken. Diese sind unter anderem die beiden Museumsschiffe Ruthof und Ersekcsanad. Zu den weiteren Schiffen, die in der Donau vor Anker liegen, zählt ein alter Raddampfer von 1923.

Das mit Abstand interessanteste Schiff ist jedoch die Freudenau. Darin befindet sich das Museum für Donauschifffahrt. Darin findest du zahlreiche Exponate wie Artefakten und Materialien. Sie zeugen von der Schifffahrtsgeschichte in Bayern und dem Leben der Menschen, die über die Flüsse gefahren sind. Außerdem hat man die Wohnräume der ehemaligen Besatzung detailliert nachgebaut.

St. Ulrich

Die Kirch St. Ulrich stammt aus dem 13. Jahrhundert. Im Jahr 1824 hat man sie entweiht, aber nie abgerissen. Nach einer umfassenden Renovierung eröffnete in diesem Gebäude das Regensburger Diözesanmuseum.

Du findest einige Kunstwerke vor Ort. Fresken aus der Zeit vom 13. bis 16. Jahrhundert bedecken die Wände der ehemaligen Kirche. Die Ausstellung, die du im Museum findest, ist chronologisch geordnet. Die Exponate stammen aus einem Zeitraum vom 11. bis zum frühen 20. Jahrhundert. Darunter befinden sich Gemälde, Skulpturen und Goldschmiedearbeiten aus den lokalen Kirchen und Klöstern.

Eines der sehenswertesten Ausstellungsstücke ist die Mitra. Sie stammt aus dem frühen 13. Jahrhundert. Ebenfalls interessant sind auch das überlebensgroße Kruzifix sowie der aus Elfenbein bestehende Kelch.

Fazit

Regensburg ist eine lebendige, mittelalterliche Altstadt mit eigenen Naturlandschaften, umgeben von Bächen und Stadtmauern. Entdecke selbst das ansprechende Zeugnis, das uns die Menschen und die Natur hinterlassen haben.

Warum also nicht einen Ausflug zu den majestätischen Bauwerken machen, wenn du dir in Regensburg Sehenswürdigkeiten anschaust?

Und teile uns nach deiner Rückkehr mit, wie dir die Reise durch das kulturelle und natürliche Erbe Regensburgs gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, wir sind
Tina & Kemal!
Servus! Auf unserem Reiseblog möchten wir dir tolle Reisetipps rund um Deutschland geben, dich inspirieren und unsere Eindrücke mit dir teilen.
Mehr über uns
Geheimtipp Deutschland auf Social Media
crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram