Wie tief ist der Rhein in Köln?

Der tiefste Punkt, den der Rhein in der NRW-Metropole Köln erreicht, liegt bei 6,65 Metern. Insgesamt 3,5 normal große Menschen müssten sich übereinander stellen, damit der oberste mit dem Kopf aus dem Wasser schaut.

Wenn du denkst, dass diese Tiefe schon viel ist - dann hast du dich jedoch getäuscht. Denn nur ein paar Meter von der Rheinbrücke entfernt befindest sich das sogenannte St.-Anna-Loch. Hier erreicht der Rhein eine Tiefe von etwa 32 Metern.

Die am häufigsten gestellten Fragen über Deutschland.

crossmenu